Wicca's Liköre und Brände

 

Foto 23.02.20, 12 06 09.jpg
Fürstlicher Kräuterbrand 
„1945“

Dieser fürstliche Kräuterbrand wurde anlässlich des Geburtstages von S.D. Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein gebrannt. Die Anzahl der Flaschen ist auf 67 limitiert. Dies ist der erste Kräuterbrand von Wicca`s.

 

                                    

20cl            

48.- CHF
IMG_9607.JPG
Erbigeischt
„Himberi & Chrüüter“

In einem Haus im Erble wohnte eine Familie nicht gern, denn jeden Abend erschien ein Geist. Schliesslich wurde es den Leuten so unheimlich... 

 

                                                                                                                                                                  

20cl

25.- CHF
IMG_9612.JPG
Nachtvolk
„Lindabluascht & Krüter“

Früher glaubt man am Triesenberg, wenn man in der Silvesternacht um zwölf in die Kirche gehe, sehe man alle Verstorbenen des vergangenen Jahres, und einer lese ihre Namen herunter....

20cl

25.- CHF
IMG_9610.JPG
Tobelhocker
„Zapfa & Beri“

Als die Brenner eines Tages in das Haus eines gewissen Herr Schädler am Triesnerberge traten, um ihn als Hexenmeister fortzuführen, gab er seinem...

20cl

25.- CHF
IMG_9617.JPG
Wiiberliida 
„Frauakrüter“

"Wenn die Menschen das "Unkraut" nicht nur ausreissen, sondern einfach aufessen würden, wären sie es nicht nur los, sondern würden auch noch gesund"

5cl

8.- CHF
IMG_9604.JPG
1719
Kriesi&Krüter

Nach mehreren Herrschaftswechseln (Grafengeschlechter Werdenberg, Sulz, Brandis, Hohenems) wurden Schellenberg 1699 und Vaduz 1712 von Fürst Johann Adam gekauft. 1719....   

 

                                    

20cl            

ausverkauft
IMG_9615.JPG
Goldig Boos
„Rhabarber & Krüter“

Jakob Heibert berichtet in seiner Chronik: «Anno 1785, den 26. Hornung, ist hie zu Eschen eine Diebin hingerichtet worden....

20cl

25.- CHF
IMG_9606.JPG
Röfigääscht
„Rotklee & Krüter“

Es war zur Zeit, als das Ebenholz noch zu Schaan gehörte. Das Gebiet um die Rüfe war noch unverbaut; nur ein reicher Mann hatte draussen....

20cl

25.- CHF
IMG_9616.JPG
Valünaknächt
„Hundsnälla & Krüter“

Früher waren in der Alpe Valüna immer fünf Alpknechte. Eines Sommers aber sass eine zeitlang immer ein sechster, bärtiger Mann bei Ihnen....

20cl

25.- CHF
IMG_9609.JPG
Weidma 
„Schösslig & Chrüüter“

Oberhalb vom Guggerboda, auf der Weid, lebte ein kräftiger, starker Mann. So kräftig, gross und stark wie er war, so fromm und gottesfürchtig war er....

20cl

25.- CHF
IMG_9613.JPG
Eidgenoss
„Beri & Chrüter“

Um 1200 gelange es den Urnern, die bisher unpassierbare Schöllenenschlucht zu überwinden (Bau der Teufelsbrücke und des „stiebenden Stegs“).

Der Gotthardweg bildete nun die kürzeste Verbindung....

20cl

25.- CHF
IMG_9608.JPG
Gritscher Giiger
„Holder“

Einmal vergass ein Senn von Gritsch seine geweihten Sachen als sie im Herbst von der Alp fuhren. Schon die erste Nacht, die er zu Hause verbrachte, kam ein Geist zu ihm....

20cl

25.- CHF
1yJLWrv4_jpeg.jpg
Sant Amerta
„Wesakönigin & Krüter“

Das Dorf Triesen war einst eine schöne Stadt und hiess Trisona.Die Bewohner aber lebten gottlos, so dass grosse Strafe über sie hereinbrach....

20cl

25.- CHF
IMG_9605.JPG
Weld Gäässler 
„Kaffee“

In Balzers lebte ein Mann, der ein Eigenbrötler war. Er schielte und hatte viele Ziegen....

20cl

25.- CHF
RhiFluat_bearbeitet_bearbeitet.png
Rhii Fluat
Quitta & Krüter

Zum bislang letzten Mal demonstrierte der Rhein im September 1927 seine zerstörerische Kraft. Der Fluss brach am 25.9.1927 knapp oberhalb der Eisenbahnbrücke Schaan–Buchs aus und ergoss sich in das Schaaner Riet....

20cl

25.- CHF
LIM_Produkt_Herkunftszeichen_Spezialitae